Wolf Theiss
Home / Knowledge / 

Vergaberecht: Verlängerung der Schwellenwerteverordnung

Verlängerung der Schwellenwerteverordnung BGBL II 2016/250, ausgegeben am 13.9.2016

Read more

Die Verordnung des Bundeskanzlers, mit der die Schwellenwerteverordnung 2012 (BGBl II 2012/95) geändert wird, wird ein weiteres Mal um zwei Jahre verlängert. Sie tritt somit erst mit Ablauf des 31.12.2018 außer Kraft.

Damit können auch weiterhin Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge bis zu einem geschätzten Auftragswert von EUR 100.000,- im Rahmen der Direktvergabe unmittelbar an geeignete Unternehmen vergeben werden.

Eine Übersicht über die derzeit geltenden Schwellenwerte finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

For further information please contact

Manfred Essletzbichler
Manfred
Essletzbichler
Partner
Austria
Sebastian Oberzaucher
Sebastian
Oberzaucher
Partner
Austria

Find a Lawyer

Top