accessibilityalertarrow-downarrow-leftarrow-rightarrow-upchevron-downchevron-leftchevron-rightchevron-upclosedigital-transformationdiversitydownloaddrivedropboxeventsexpandfacebookguideinstagramjob-pontingslanguage-selectorlinkedinlocationmailmenuminuspencilphonephotoplayplussearchsharesoundshottransactionstwitteruploadwebinarwt-arrowyoutube
Press Release Press Release

Wolf Theiss berät die Oberösterreichische Landesbank Aktiengesellschaft bei der Emission einer EUR 300 Millionen Anleihe

Die Oberösterreichische Landesbank Aktiengesellschaft hat EUR 300.000.000 Hypothekenpfandbriefe (ISIN: XS1821420699) unter ihrem EUR 1,000,000,000 Debt Issuance Programme for the issue of Notes and Pfandbriefe begeben. Die Laufzeit der Anleihe beträgt 7 Jahre und der Kupon 0,625% per annum. Die Stückelung beträgt EUR 100.000. Die Anleihe wird von Standard & Poor’s voraussichtlich mit AA+ geratet und notiert im Regulierten Markt der Luxemburger Börse.

Für die Platzierung der Anleihe war ein Bankenkonsortium verantwortlich, das die Commerzbank Aktiengesellschaft, Erste Group Bank AG und Landesbank Baden-Württemberg, umfasste.

Die rechtliche Betreuung erfolgte emittentenseitig durch das Wolf Theiss DCM (Debt Capital Market) Team unter der Federführung von Partner Alex Haas, der dabei von Associate Nikolaus Dinhof unterstützt wurde. Die Joint Lead Manager wurden von dem Partner Karsten Wöckener, der Local Partnerin Dr. Cristina Freudenberger und dem Associate Florian Fraunhofer von White & Case LLP vertreten. Mit dem Signing am 14. Mai 2018 und dem Closing am 16. Mai 2018 konnte die Transaktion zügig umgesetzt werden. “Wir gratulieren den Joint Leads und der Emittentin zu dieser erfolgreichen Subbenchmark Emission und bedanken uns herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen”, meint Alex Haas.
 

Read the full text

Download PDF

Contributors