Wolf Theiss

Client Alerts

Newssquare NEUES SCHWEIZERISCHES PROSPEKTRECHT BRINGT "PASSPORTING"-MÖGLICHKEIT FÜR EU-WERTPAPIERPROSPEKTE

Das schweizerische Prospektrecht, das in vielen Belangen veraltet ist, wurde ab dem 1. Januar 2020 durch die Einführung des Finanzdienstleistungsgesetzes (FIDLEG) grundlegend erneuert und stark an internationale Standards, insbesondere das Prospektrecht der EU, angeglichen. Die neuen Prospektregeln gelten für schweizerische und ausländische Emittenten, sofern deren Wertpapiere in der Schweiz öffentlich zum Erwerb angeboten oder zum Handel auf einem Schweizer Handelsplatz zugelassen werden. Wertpapiere, für die ein gebilligter (in der Schweizer Terminologie: genehmigter) Prospekt aus einer anerkannten Rechtsordnung vorliegt, können unter Umständen von einer automatischen Prospektgenehmigung...

Newssquare VÁLTOZÁSOK A MUNKAVISZONNYAL KAPCSOLATOS JOGSZABÁLYOKBAN

Követve az elmúlt évek tendenciáját, az év kezdete változásokat hozott a foglalkoztatással kapcsolatos jogszabályokban, amely változások 2020. január 1-jén léptek hatályba. Jelen hírlevelünkben a lényegesebb módosítási pontokat foglaluk össze, amely az alábbi linken letölthető.

Newssquare Amendments to the Personal Income Tax Law in Serbia impact independent "entrepreneurs"

Serbia has made some amendments to the law on Personal Income Tax (PIT), which introduced, among other things, new rules in connection with the taxation of independent entrepreneurs engaged in "employment-like" relationships. It is expected that the changes will impact the IT industry the most, along with others with a high number of independent entrepreneurs acting as service providers. To learn more, please download from below.

Newssquare Wolf Theiss Employment Spotlight – January 2020

It is our pleasure to share the newest edition of the Wolf Theiss Employment Spotlight, our relaunched monthly e-mail alert that uses real life cases scenarios to inform you about important employment law topics in our dynamic Central, Eastern and Southeastern region.

 

Newssquare Companies In Slovakia Must Register Their UBO To Stay In Line With Legal Changes

Companies operating in Slovakia must register their "Ultimate Beneficial Owner(s)" with the authorities. The deadline to register was 31 December 2019, but companies that have not yet registered must still comply with the legal requirements. The necessity to do so is the result of Slovak legislation meant to keep the country's laws in line with an EU Anti-Money Laundering Directive. The aim is to increase transparency and reduce opportunities for those involved

in criminality or terrorism to funnel money through registered businesses. You can learn more and find out how to register your business by downloading the file below.

Newssquare Neue Vorschriften Für Werbung Und Sonstige Kommunikation Über Wertpapiere

Dass der Erstellung von Wertpapierprospekten für öffentliche Wertpapierangebote besonderes juristisches Augenmerk zu widmen ist, ist in Kapitalmarktkreisen hinlänglich bekannt. Insbesondere beim Retailvertrieb gibt es aber neben dem Wertpapierprospekt oft weitere Dokumente, die im Zusammenhang mit der Platzierung erstellt werden. Sofern diese darauf darauf abstellen, den potenziellen Erwerb von Wertpapieren gezielt zu fördern, handelt es sich um "Werbung" im Sinne der Prospektverordnung, die zusammen mit der Delegierten Verordnung (EU) 2019/979 detaillierte Anforderungen an Werbung stellt. Darauf soll auch deshalb besonders hingewiesen werden, weil an der Erstellung von Werbeunterlagen...

Newssquare Regierungsprogramm 2020 – Auswirkungen Auf Die Immobilienwirtschaft

Österreich hat seit 7.1.2020 eine neue Regierung und ein neues Regierungsprogramm. Letzteres widmet sich auch der Immobilienwirtschaft und kündigt – wie seine Vorgänger - eine Reform des Mietrechtsgesetz an. Schwerpunkt auch beim Thema Immobilien liegt bei Klimaschutz und Energieeffizienz – Green Building liegt hoch im Kurs.

Newssquare Amendments to the rules for registering Ultimate Beneficial Owners in Austria will go into effect on 10 January 2020

In line with EU requirements on Anti-Money Laundering measures, Austria has updated its rules concerning the registration of Ultimate Beneficial Owners (UBOs). Various provisions of the amendments will come in to force in January 2020, November 2020, and March 2021. Our experts have summarised the most relevant changes in Austria in this Client Alert. In previous updates, we covered amendments to the UBO rules in other CEE / SEE countries, such as Croatia. For more information, please contact us to learn more about how these changes may affect your business.

Find a Lawyer

Top