Wolf Theiss

Wolf Theiss startet Event-Reihe "The Future of" mit dem Hot Topic "Investing"

Wien, 24. Jänner 2020 – Beim Auftakt der Wolf Theiss-Veranstaltungsreihe "The Future of" standen Rechtsfragen neuer Technologien im Bereich Investing im Fokus. Die Themenpalette reichte von Rahmenbedingungen für Crowdfunding oder die effiziente Berechnung von Kryptosteuern über die Handhabung des digitalen Nachlasses bis zum Businessmodell von Immobilien-Sharing-Plattformen.

In einem zukunftsweisenden Rahmen – 14 Impulsvortäge à 5 Minuten – folgten 120 Gäste den Ausführungen von Repräsentanten aus der Startup-Szene, von KMUs, Universitäten und Wolf Theiss.

Zu den vortragenden Experten zählten u.a. Mag. Saša Radić, Geschäftsführer CONDA Crowdinvesting Austria, ao. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Zankl, Institut für Zivilrecht der Universität Wien, Mag. Berthold Baurek-Karlic, Gründer und Geschäftsführer von Venionaire Capital und Florian Wimmer, CEO von blockpit. Seitens Wolf Theiss waren Christine Siegl ("Sind bzw. gehören Handelsplattformen für Crypto Assets reguliert?"), Matthias Schimka ("Welche Rechtsfragen stellen sich beim Einsatz von Trading Bots?") und Karl Binder ("Kann ich Wohnungen kaufen, um sie über Sharing-Plattformen kurzfristig zu vermieten?") am Wort.

"Es ist für alle beteiligten Akteure nicht leicht, mit der hohen Geschwindigkeit des technologischen Wandels mitzuhalten. Für Unternehmen bedeutet technologische Disruption gleichermaßen Chancen und Risiken. Regulierungsbehörden wiederum sehen sich mit der Herausforderung konfrontiert, mit effizienten rechtlichen Rahmenbedingungen zeitgerecht auf die durch die Digitalisierung hervorgerufenen Veränderungen zu reagieren", erklärt Niklas Schmidt, Partner bei Wolf Theiss. Die neue Event-Serie würde dazu beitragen, die Weiterentwicklung des Rechts aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten.

Weiterführende Informationen zu "The Future of Investing" (Artikel, Kommentare, Infografiken, Videos etc.) finden Sie unter folgendem Link.

"The Future of" ist eine Wolf Theiss-Veranstaltungsreihe, die sich im Monatsabstand von Jänner bis Juni 2020 mit Rechtsfragen neuer Technologien in den Bereichen Investing, Mobility, Communications, Computing, Government und Healthcare auseinandersetzt. Vortragende von Startups, etablierten Unternehmen, Regulierungsbehörden, Universitäten und unserer Kanzlei werden dabei jeweils kurze Impulsvorträge halten.

 

For further information please contact

Barbara Fürchtegott
Barbara
Fürchtegott
Public Relations & Communications Manager
T. +43 1 51510 3808
Schubertring 6
1010 Vienna
Austria

Anwalt finden

Top