Wolf Theiss

Wettbewerbs- & Kartellrecht

Gerade im Kartellrecht nimmt die behördliche Kontrolle von Unternehmen auf europäischer wie auch auf nationaler Ebene zu. Um unliebsame Überraschungen zu vermeiden, sind Sie gut beraten, sich rechtlich umfassend abzusichern. Unser Team für Wettbewerbs- und Kartellrecht hilft Ihnen dabei, wettbewerbsfähig zu bleiben, ohne in Konflikt mit dem Wettbewerbsrecht zu geraten.

Wir konzentrieren uns auf die Beratung im europäischen und nationalen Wettbewerbsrecht. Unsere Stärke liegt darin, die schnellstmöglichen Ergebnisse mit einem Minimum an Aufwand für unsere Mandanten zu erzielen. Seit Jahren beraten und vertreten wir Unternehmen in allen Bereichen des Wettbewerbsrechts, von Untersuchungen durch Kartellbehörden, der Zusammenschlusskontrolle, Kooperations- und Vertriebsvereinbarungen, Missbrauchsfällen, Schadenersatzfällen ("private enforcement") bis zu Fällen im Beihilferecht. Wir unterstützen unsere Mandanten regelmäßig in Verfahren vor nationalen Wettbewerbsbehörden, der EU-Kommission, und verschiedenen Gerichten (EU Gerichten und nationalen Gerichten). Unsere Kartellrechtsteams stehen zu jeder Zeit als kompetente Ansprechpartner für Kartellrechtsfragen bereit, sei es für Vertriebssysteme, Kooperationsvereinbarungen, Rabattsysteme und Preisgestaltungen allgemein, die private Rechtsdurchsetzung von Kartellrecht, Unternehmenserwerbe, Wettbewerbsverbote und Exklusivitätsvereinbarungen.

Durch gute Beziehungen zu den Wettbewerbsbehörden können wir komplexe Zusammenschlüsse und Joint Venture-Gründungen erfolgreich abwickeln. Das gilt für die EU-Fusionskontrolle und Anmeldungen bei nationalen Wettbewerbsbehörden in ganz Mittel-, Ost- und Südosteuropa. Wir suchen für unsere Mandanten effektive Lösungen, verhandeln – wenn erforderlich – gezielt Auflagen und Bedingungen und verteidigen Ihre Standpunkte.

Kontakt
Guenter
Bauer
Partner
T. +43 1 51510 5600
F. +43 1 51510 665600
Schubertring 6
1010 Vienna
Austria
Spezialgebiete

Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung

Unsere Anwälte werden bei einer Vielzahl von Vorwürfen aktiv, wie dem Vorwurf überhöhter Preise oder von Diskriminierung, von Kampfpreisen, unzulässigen Nachlass- bzw. Rabattstrategien, Margin-Squeeze, Exklusivbindungen, Kopplungs- und Bündelungspraktiken und der Verweigerung des Zugangs zu wesentlichen Einrichtungen. Wir beraten marktbeherrschende Firmen auch regelmäßig vorbeugend, um die Rechtmäßigkeit (Compliance) ihrer Geschäftspolitik und Unternehmensstrategie mit den entsprechenden europäischen und nationalen Vorschriften sicherzustellen und Grenzen auszuloten.

Kartelle

Wir begleiten alle Phasen von Kartelluntersuchungen bei der EU-Kommission und nationalen Wettbewerbsbehörden – vor allem bei Hausdurchsuchungen und Kronzeugenanträgen, bei Vergleichsverhandlungen (Settlements) und Streitfällen, bis zu Berufungen und nachfolgenden Schadenersatzansprüchen.

Compliance

Wir bieten Unterstützung bei der Entwicklung, Umsetzung und Überwachung von  Compliance-Programmen für Kartellrecht sowie bei internen Audits zur frühen Aufdeckung und Aufarbeitung kartellrechtlicher Risiken. Wir führen Schulungen mit klaren Richtlinien und konkreten Beispielen für die kartellrechtliche Compliance sowie das richtige Verhalten bei Hausdurchsuchungen durch.

Wettbewerbsrechtliche Prozessführung

Wir vertreten Mandanten vor europäischen und nationalen Wettbewerbsbehörden und Gerichten in allen Verhandlungen in Kartell- und Beihilferecht betreffenden Verfahren, einschließlich Schadenersatzverfahren wegen Kartellrechtsverletzungen. Unser Team hat eine beachtliche Erfolgsbilanz auch in umfangreichen oder komplexen oder mehrere Länder der CEE/SEE-Region umfassenden Prozessen.

Vertikale & Kooperationsvereinbarungen

Wir decken das ganze Spektrum wettbewerbsrechtlicher Fragen im Zusammenhang mit Vereinbarungen mit Lieferanten, (Groß-)Händlern, Handelsvertretern und Kunden ab. Wir helfen Ihnen, passende Vertriebssysteme einzurichten, etwa selektive Vertriebssysteme, Franchise-, Geschäftsbesorgungs- und Lizenzvereinbarungen und andere Arten von Vertriebs- und Liefervereinbarungen. Zudem beraten wir regelmäßig bei Kooperationsvereinbarungen (u.a. für Forschung und Entwicklung, Produktion oder gemeinsame Einkaufsvereinbarungen).

Fusionskontrolle

Unser Team ist regelmäßig in EU-Fusionskontrollfällen sowie Anmeldungen bei nationalen Wettbewerbsbehörden in ganz Mittel-, Ost- und Südosteuropa tätig. Dabei unterstützen wir Sie bei der Strukturierung von Transaktionen oder der Gründung von Joint Ventures; wenn sinnvoll, verhandeln wir für Sie mit den Wettbewerbsbehörden Auflagen und Bedingungen für die Genehmigung von Zusammenschlüssen.

Private Rechtsdurchsetzung

Wir verfügen über umfangreiche Erfahrung bei der Unterstützung von Klienten, wenn es um Schadenersatzverfahren im Zusammenhang mit Verletzungen des europäischen und nationalen Wettbewerbsrechts oder um andere wettbewerbsrechtliche Klagen bei nationalen Gerichten in Mittel-, Ost- und Südosteuropa geht.

Staatliche Beihilfen

Wir bieten effektive und umfangreiche Unterstützung in Bezug auf staatliche Beihilfen und navigieren Sie sicher durch Erwerbs- und Veräußerungsprozesse staatlicher Vermögenswerte (Privatisierungen), Restrukturierungen im Zuge von Krisen, behördliche Untersuchungen und Gerichtsfälle sowie Verfahren zur Rückforderung staatlicher Beihilfen. 

Presseaussendungen

Newssquare WOLF THEISS ADVISES JAPAN-BASED NIDEC CORPORATION IN ACQUISITION OF SECOP-GROUP

Vienna, 3 May 2017 – Wolf Theiss has advised Kyoto-based Nidec, one of the leading manufacturers of electric motors, components and accessories, in...

Newssquare WOLF THEISS FREUT SICH ÜBER IFLR AWARD 2017: HETA-DEAL ALS "RESTRUCTURING DEAL OF THE YEAR" GEKÜRT

Wien/London, 21. April 2017 - Wolf Theiss wurde bei der Verleihung der 2017 International Financial Law Review European Awards mit dem Preis...

Newssquare WOLF THEISS NAMED "CENTRAL AND EASTERN EUROPE LAW FIRM OF THE YEAR" AT CHAMBERS EUROPE AWARDS FOR EXCELLENCE

Vienna/London – 11 April 2017 – Wolf Theiss has been named "Central and Eastern Europe Law Firm of the Year" in this year's Chambers Europe Awards....

Newssquare WOLF THEISS ADVISES REWE IN SALE OF BILLA CROATIA TO SPAR

Vienna/Zagreb, 22 December 2016 – REWE International AG is divesting itself from its Croatian supermarkets. Its 62 franchises under the BILLA brand...

Newssquare Wolf Theiss has New Partner for Competition Law

This year, the Romanian office of Austrian law firm Wolf Theiss expands its competition and state aid practice by adding new Partner Adrian Șter to...

Newssquare PFISTERER HOLDING AG. ACQUISITION OF THE SHARES

The Warsaw and Bucharest offices of Wolf Theiss have recently advised Pfisterer Holding AG in connection with its acquisition of 100% of the shares in...

Newssquare WOLF THEISS PROMOTIONS IN WARSAW / AWANS W WARSZAWSKIM BIURZE WOLF THEISS

Warsaw, 26 October 2015 – Wolf Theiss announced today two new promotions: Anna Dobosz and Andrzej Słowiński are newly appointed Senior Associates of...

Newssquare WOLF THEISS ADVISES INTERRITUS AND ATTESTOR ON THE SUCCESSFUL ACQUISITION OF KOMMUNALKREDIT AUSTRIA AG

Vienna - 29 September 2015 - The closing of the acquisition of 99.78% shares in Kommunalkredit Austria AG by the strategic partners, Interritus and...

Newssquare Wolf Theiss has advised Deutsche Bahn Group and its Slovenian subsidiary, Arriva Dolenjska in Primorska, in the acquisition of a majority of shares in the Slovenian bus operating company Alpetour - Potovalna agencija d.d.

VIENNA - 16 September 2015 – Wolf Theiss has advised Deutsche Bahn Group and its Slovenian subsidiary, Arriva Dolenjska in Primorska, in the...

Newssquare WOLF THEISS ADVISES PRIVATE EQUITY FUND ADVENT ON THE ACQUISITION OF HYPO ALPE ADRIA`S SEE NETWORK

One Austrian banking holding, six SEE banks and three leasing companies in the region with total assets of EUR 8.4 billion: The SEE network of...

Client Alerts / Newsletters

Newssquare EU Court of Justice Rules on Intel Case – Exclusivity Rebates not Per Se Unlawful

On 6 September 2017, the Court of Justice of the European Union ("CJEU") delivered its long-awaited judgment in the Intel case. The CJEU quashed the...

Newssquare Ukraine: Vertical Block Exemption Regulation Expected to be Adopted

Ukrainian competition law currently lacks guidance on various legal questions, including vertical restraints; legal uncertainty exists even with...

Newssquare A Review of the First Six Months of the Revised Hungarian Merger Control Regime

Amendments to the Hungarian Competition Act from earlier this year concerned rules relating to merger control thresholds as well as to conducting of...

Newssquare Individual Exemptions and Selective Distribution Systems – The Dos and Don'ts in Serbia

Serbian competition rules dealing with agreements restricting competition are largely taken from and harmonized with EU competition rules. There is,...

Newssquare Important changes into Romanian competition law - an overview

On 8 June 2017, Emergency Government Ordinance 39/2017 ("EGO 39") entered into force and brought a number of important changes to the Romanian...

Newssquare Important Changes in Austrian Competition Law – an Overview

On 25 April 2017, important changes ("Amendments") to Austrian competition law entered into force - a number of changes will enter into force at...

Newssquare THE HORIZONTAL MERGER GUIDELINES INTRODUCED BY THE UKRAINIAN COMPETITION AUTHORITY

Ukrainian competition law and practice continues to improve. This also includes the actual practice of law application, interpretation and...

Newssquare COMPETITION COUNCIL INVESTIGATIONS – BRIEF PRACTICAL INSTRUCTION MANUAL

The Romanian Competition Council is assessing, (at the request of the Romanian energy regulator ANRE): (i) the manner by which energy prices are...

Newssquare The Serbian Commission for the protection of competition publicises its aftermarkets study

The Serbian Commission for the Protection of Competition recently published a market study in which it assessed the state of competition in...

Newssquare Proposed new rules relating to actions for damages for breach of competition rules in Slovenia

The Ministry for Economic Development and Technology has recently published a legislative proposal for an amendment of the Competition Act (Zakon o...

Newssquare Damages Directive

By 27 December 2016, the Croatian Parliament needs to implement the Directive 2014/104/EU on antitrust damages actions ("Damages Directive"), which is...

Newssquare UKRAINIAN COMPETITION AUTHORITY ADOPTS NEW MERGER CLEARANCE REGULATION

The new Merger Clearance Regulation that entered into force on 19 August 2016, can be considered as another step towards harmonizing Ukrainian...

Newssquare Changes to the Polish Act on Competition and Consumer Protection

On 17 April 2016 another amendments to competition and consumers' law regime will come into force. The changes introduce new mechanisms and powers to...

Newssquare Significant Changes to the Ukrainian and Serbian Competition Regimes

Ukraine / Serbia: On 26 January 2016, the Ukrainian Parliament took a long-awaited and significant step to improve merger control in Ukraine. The...

Newssquare THE COMMISSION ON PROTECTION OF COMPETITION LAUNCHES A SECTOR INQUIRY IN THE PHARMACEUTICAL SECTOR

On Friday, May 29th 2015, the Bulgarian Commission on Protection of Competition ("CPC", "Commission") announced that it is about to review in details...

Newssquare SERBIAN COMPETITION AUTHORITY CLEARS ETIHAD-ALITALIA AND HOLCIM-LAFARGE MERGERS SUBJECT TO COMMITMENTS

The Serbian competition authority has recently reviewed two international mergers in close cooperation with the European Commission. At the end it...

Newssquare A NEW TURN IN CROATIAN ANTITRUST LAW?

On Monday, 20 April 2015, the High Administrative Court overturned and declared the

decision of the Croatian Competition Agency (“CCA”) as unlawful...

Anwalt finden

Top